Energiesparberatung

Die Energie wird immer teurer und ist der überdurchschnittliche Preistreiber in den Lebenshaltungskosten aller Haushalte in Deutschland.
Von daher sollten die Haushalte ihre Energieausgaben mit dem Ziel überprüfen, die Energiekosten nachhaltig zu senken. Kosten sparen bedeutet Energie sparen. Das erfreut die eigene Geldbörse und entlastet die Umwelt durch geringeren Schadstoffausstoss.
Hierzu bieten Energieberater weitreichende Informationen rund um die Themen Energieverbrauch, Energieeinsparung, Energietransport, Energiebereitstellung, Umwandlung und Rückgewinnung unter dem Aspekt der Ökologie und Ökonomie.
Speziell in der Gebäudetechnik mit den Vorgaben aus der Wärmeschutzverordnung und der Energiesparverordnung ist die Energieberatung die Informationsquelle für energetische Haussanierungen zur Energieeinsparung.
Vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (www.bmwi.de) wurde das Programm "Energiesparberatung vor Ort" ins Leben gerufen. Bei diesen Beratungen werden Wohngebäude, die vor 1984 fertig gestellt wurden, vor Ort auf Energieeffizienz untersucht. Nach der Analyse werden Maßnahmen zur Energieeinsparung vorgeschlagen, die den Eigentümern die Sanierungsentscheidungen erleichtern sollen.
Diese Analyse samt der darauf folgenden Maßnahmenvorschläge werden insbesondere von Energieberatern durchgeführt, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Liste der Energieberater: www.bafa.de) speziell zugelassen sind. Eine weitere Liste mit Energieberatern finden sie im Internet unter www.energieberater.de oder beispielsweise auch unter www.energieberater-datenbank.de.
Foto: Rainer Sturm / pixelio

Weitere Energieberater sind auch:

  • Ingenieure, Architekten
  • Schornsteinfeger
  • Städte
  • Gemeinden
  • Energieversorger
  • Handwerk, Handwerkskammer
Energieberatung wird auch von den Verbraucherzentralen (www.verbraucherzentrale.de) durchgeführt. Die über 500 Beratungstellen der deutschen Verbraucherzentralen werden hierzu durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Folgende Themen rund um die Energieeinsparung werden angeboten zu:

Foto: Wilhelmine Wulff / pixelio
Foto: Bernd Sterzl / pixelio
  1. Erneuerbare Energien

    Pelletheizung, Wärmepumpe, Blockheizkraftwerk, solares Heizen, Photovoltaik
  2. Baulicher Wärmeschutz

    Dach, Aussenwand, Kellerdecke, Fenster, Wärmebrücke
  3. Haustechnik

    Heizung, Warmwasserbereitung, Regelung, Lüftung
  4. Stromverbrauch

    Effizienz der Haushaltsgeräte, der Beleuchtung, Standby- Verbrauchsmessungen
  5. Allgemeine Themen

    Förderprogramme, Eigenleistungen, Wechsel von Stromanbietern

Die Vorgehensweise der Energieberater

  1. Aufnahme des aktuellen Ist-Zustandes des Gebäudes hinsichtlich der Energieverbrauchs Hierbei wird auch die Thermografie-Aufnahme eingesetzt, die jegliche Schwächen in der Hausdämmung sichtbar macht.
  2. Analyse der Energieeffizienz mit Berechnungen und Analysen Hierbei werden die Schwachstellen des Gebäudes und der Haustechnik offengelegt, beschrieben und aufgrund von Vergleichswerte bewertet
  3. Beratungsvorschläge zu Maßnahmen der besseren Energieeffizienz. Hierbei werden Sanierungsmaßnahmen unterbreitet, Einsparmöglichkeiten aufgezeigt, Förderprogramme besprochen und die Wirtschaftlichkeitsberechnungen der vorgeschlagenen Investitionen am Gebäude und der Haustechnik aufgestellt.
  4. Realisierung der energetischen Sanierung Nach den ersten drei Punkten werden die gewünschten Sanierungsmaßnahmen umgesetzt und durch den Energieberater auch begleitet.
Die energetische Sanierung rechnet sich schon im ersten Jahr. Dieser Erfolg wird auf Wunsch die laufenden Jahre immer wieder kontrolliert, um neue Energieeinsparpotentiale aufzuzeigen.
Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (www.kfw.de) hat ständig Förderprogramme aufgelegt, die energieeffizientes Bauen und Sanieren mit Zuschüssen und äußerst günstigen Krediten belohnen.

Nutzen Sie die Angebote des Staates. Es lohnt sich!

Zum Erstellen des Titelbilds (oben) verwendetes Bildmaterial von Links nach rechts: Tim Reckmann / pixelio (Sparlampe),
Lupo / pixelio (Thermostat), GG-Berlin / pixelio (Stecker)

Google+
í