Der Verlag

Der MV Medien Verlag GmbH & Co. KG wurde im Jahre 2001 von
den beiden Geschäftsführern Oliver Gentzsch und Heinrich Müller gegründet.

Das erste herausgegebene Telefonbuch war das Buch Frankenberg 2001, wo sich auch der Firmensitz des MV Medien Verlags befindet. Seit dieser Zeit erscheinen unsere Bücher jeweils jährlich mit großem Erfolg.
Nach mehr als 10 Jahren Verlagsgeschichte beschäftigt der Verlag inzwischen
14 Mitarbeiter und verlegt 13 Telefonbücher im Großraum Nordhessen und Südsauerland mit einer Gesamtauflage von über 315.000 Exemplaren.

Die Regionen in denen wir mit jeweiligen Büchern vertreten sind:

Frankenberg, Korbach, Schmallenberg, Warburg, Hofgeismar, Brilon,
Biedenkopf, Lennestadt, Meschede, Sundern, Schwalmstadt, Kirchhain, Winterberg.





Allgemeine Informationen (FAQ)


Woher bekommen wir die Daten für unsere Bücher ?
Unsere Bücher werden nach den aktuellen und offiziellen Daten der Deutschen Telekom AG erstellt. Diese Daten werden von uns kurz vor Erscheinen des jeweiligen Buches gekauft. Den Datenstand finden Sie in jedem unserer Bücher direkt auf Seite 1.

Können Sie Ihre Daten bei uns ändern lassen ?
Selbstverständlich nehmen wir Ihre Grundeintragsänderungen gerne in schriftlicher Form entgegen. Folgen sie einfach diesem Link und senden sie uns das ausgefüllte Formular per Fax, Post oder Email.

Wie komme ich an "Ihr Handliches Telefonbuch" ?
Unser Telefonbuch kommt zu Ihnen. Alle unsere Bücher werden in unserem Verteilgebiet an alle erreichbaren Haushalte verteilt. In den zusätzlichen rosafarbenen Ortsnetzen liegen die Bücher in verschiedenen Geschäften aus. Sollten Sie trotzdem mal ein Telefonbuch nicht erhalten oder noch ein zusätzliches Exemplar benötigen, rufen Sie uns gerne an.

Warum steht vor manchen Telefonnummern ein Paragraphenzeichen ?
Aus Gründen des Datenschutzes sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass in unseren Telefonbüchern Einträge von Kunden enthalten sind, die der Veröffentlichung ihrer Einträge in elektronischen Verzeichnissen und in der erweiterten Auskunft gegenüber der Deutschen Telekom widersprochen haben. Nur auf besonderen Wunsch dieser Kunden sind diese Einträge durch das Zeichen § gekennzeichnet. Solche Kunden haben die Möglichkeit, bei Nichtbeachtung des Widerspruchs Ihre Ansprüche gegen die Herausgeber und Verleger von elektronischen Verzeichnissen bzw. die Betreiber von Auskunftstellen nach dem Bundesdatenschutzgesetz geltend zu machen.

Werden gedruckte Auskunftsmedien in Zeiten des Internets noch genutzt ?
Auf jeden Fall, wie eine Studie des Meinungsforschungsinstitutes IPSOS zeigt.
í